Torben Schustereit

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Vergaberecht

  • geboren am 13.04.1980 in Neustadt am Rübenberge
  • Studium an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Referendariat beim Oberlandesgericht Braunschweig
  • zugelassen als Rechtsanwalt seit 2010
  • erfolgreiche Absolvierung des theoretischen Teils der Fachanwaltsprüfung für Bau- und Architektenrecht in 2015
  • zugelassen als Fachanwalt für Vergaberecht 2016

Mitglied im Deutschen Vergabenetzwerk (DVNW)


Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht


Referent bei zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen/
Durchführung von Inhouse-Schulungen

„Neue Entwicklungen des Eilrechtsschutzes bei Vergaben im Unterschwellenbereich“; KommJur 2011, S. 367 ff. (gemeinsam mit RA und FAVerwR Turgut Pencereci)


„Dienstleistungskonzession – neue Entwicklungen und aktuelle Rechtsprechung“; KA 2013, S. 100 ff.
(gemeinsam mit RA und FAVerwR Turgut Pencereci)


„OLG Brandenburg: Dienstleistungskonzession unzulässig, Nachprüfungsantrag begründet!“, Entscheidungsbesprechung OLG Brandenburg, B. v. 28.08.2012Verg W 19/11, Vergabeblog.de vom 09.09.2012, Nr. 13514


„Projektsteuerer haftet für Verstöße gegen den Zuwendungsbescheid, welche zur Rückforderung führen!“ Entscheidungsbesprechung OLG Düsseldorf, Urt. v. 27.06.2014 – 17 U 5/14, Vergabeblog.de vom 12.10.2014, Nr. 20220


„Alle Klarheiten beseitigt? Nebenbestimmungen des Zuwendungsbescheids“ Entscheidungsbesprechung VG Köln, Urt. v. 03.09.2015, Az.: 16 K 3369/14, Vergabeblog.de vom 12.11.2015, Nr. 24036


„Anforderungen an die Formulierung von Zuschlagskriterien außerhalb des GWB“ Entscheidungsbesprechung OLG Celle, Urt. v. 23.02.2016, Az.: 13 U 148/15, vergabeblog.de vom 12.06.2016, Nr. 26163


„Einen Schritt zurück, zwei Schritte nach vorne – Fehlerkorrektur durch Rückversetzung“, Entscheidungsbesprechung VK Hamburg, Beschl. v. 23.09.2016, Az.: Vgk FB 6/16, vergabeblog.de vom 02.02.2017, Nr. 29038


„Sechs, setzen! Schulnoten und (k)ein Ende?“, Entscheidungsbesprechung BGH, Beschl. v. 04.04.2017, Az.: X ZB 3/17, vergabeblog.de vom 28.05.2017, Nr. 31668


Team